Choreografie

Aktuelles:

Die tanzkompanie golde g. arbeitete in Zusammenarbeit mit ProArt Festival (CZ), Piccolo Theater Cottbus und mit Unterstützung des deustch-tschechischen Zukunftsfond an dem Stück „Emmy Destinn – Strum ud Ruhe“; Premiere: 28.1.19 Villa Tugendath (Brno, CZ); nächste Vostellungen: 18.2.19, 20.00 Uhr Villa Tugendath (Brno, CZ)

____________________________________________________________________

Produktionen der „Tanzkompanie Golde G.“:

ankommen …
Die Tanzproduktion „ankommen…“ hat Heimat zum Thema. Die Suche nach Heimat und Heimatverlust und unser persönlicher Umgang damit, insbesondere im Bezug auf die Region Lausitz, werden Themen des Stücks sein. mehr...
danach
Eine Choreografie zum Thema: Die Zeit nach der Entlassung aus dem ehemaligen Geschlossenen Jugendwerkhof Torgau (1964-1989) bis heute; für vier Tänzerinnen von Golde Grunske. mehr...
Emmy Destinn – Sturm und Ruhe
„Emmy Destinn: Sturm und Ruhe“ Ein tschechisch-deutsches Musiktheater Projekt, das dem Leben, der Arbeit und vor allem dem Nachlass der Opernsängerin Emmy Destinn gewidmet ist. Das Projekt ist in einer Zusammenarbeit mit „ProART Company“ (Brno, CZ), „Tanzkompanie Golde G.“ (Cottbus) und dem „Piccolo Theater Cottbus“ entstanden und wird in Brünn (Villa Tugendhat) und Cottbus (Piccolo Theater) ... mehr...
Häuten
Die Choreografie „Häuten“ setzt sich mit dem Phänom auseinander, im Alltag in verschiedene Hüllen schlüpfen zu können, um sich möglichst angepasst zu bewegen. mehr...
Körperbilder
Eine Choreografie für vier Tänzerinnen zu einer Bach-Messe. mehr...
mit dir.
Das Duett „mit dir.“ erzählt von der Liebe zwischen zwei Menschen als großartiges Gefühl, dass das Leben lebendig hält, es beherrscht, erfüllt, begrenzt und mit Leichtigkeit erfüllt. mehr...
ohne Worte
Choreografie zur Geschichte des ehemaligen Strafvollzugs Cottbus. mehr...
Rikki-Tikki-Tavi
Ein Tanztheater für Kinder ab 5 Jahren. Das Stück orientiert sich an einer Erzählung von Rudyard Kipling die zum „Dschungelbuch“ zählt und in Indien spielt. mehr...
Rotkäppchen
Tanztheater für Kinder ab 5 Jahre, das sich mit dem klassischen Handlungsstoff des Märchens auseinandersetzt und die Figuren der Handlung und deren Charaktere hinterfragt. mehr...
Schocktherapie
Eine Choreografie von Golde Grunske zum Thema: Der ehemalige Geschlossene Jugendwerkhof Torgau 1964-1989; für fünf Tänzerinnen. mehr...
Tanz hinter den Fassaden
Probenfoto mit I. Avakoumidis von Marlies Kross „Tanz hinter den Fassaden“  ist ein Tanzprojekt, bei dem durch Tanz verschiedener Stilrichtungen private und öffentliche Räume in der Cottbuser Friedrich-Ebert-Straße erlebbar gemacht werden sollen. Dabei sollen neue Blickwinkel in Räume, Höfe, Treppenhäuser, Flächen entstehen, die Räume sollen unmittelbar erlebbar gemacht werden. Die im Alltag genutzten Flächen und Räume ... mehr...
Tanzgold-Reihe
Veranstaltungsreihe zu choreografischen Arbeitsergebnissen, offen für alle Ansätze des professionellen Tanzes. mehr...
zwischen uns?
eine Choreografie der zwischenmenschlichen Beziehung mehr...
zwischenRäumen
„zwischenRäumen I“ setzt sich mit der Architektur des Hauses „Kunstmuseum Dieselkraftwerk“ auseinander. mehr...
„mit wenn und aber“
Die Choreografie beschäftigt sich mit dem täglichen Umgang mit Für und Wider und Absagen und Zusagen, die Emotionen kippen lassen können. mehr...


Ziel der Tanzkompanie Golde G. ist, in einem geschützten Raum an einer individuellen tänzerischen Bewegungssprache zu arbeiten und choreografisch mit persönlichen und gesellschaftspolitischen Themen zu berühren. Die Tanzkompanie Golde G. ist offen für alle Formen und Ansätze auf dem Gebiet des Tanzes und der Choreografie.

Außerdem sollen freie Tänzer und Choreografen der Region die Möglichkeit erhalten, unbürokratisch ihre Arbeiten in den Räumen der Tanzkompanie Golde G. zu präsentieren. Bei Interesse bitte Kontakt zur Tanzkompanie Golde G. aufnehmen.

Einige der aktuellen Produktionen können als Gastspiel angefordert werden. Für die Details nehmen Sie bitte Kontakt auf.