keep distance!

Im Rahmen der Austellung „Liebe, Hass und Einsamkeit- Emotionen in der Kunst“ des BLMK (Brandenburgische Landesmuseum für Moderen Kunst) haben zwei Tänzerinnen und ein Tänzer der „tanzkompanie golde g“ Choreografien entwickelt, die an fünf Terminen in den Museumsräumen über jeweils drei Stunden gezeigt werden. In performativen Aktionen werden die Tänzer*innen ein Teil der Ausstellung, indem sie sowohl Bezug auf die ausgestellten Objekte als auch auf das Kommen und Gehen der Besucher*innen und Zuschauer*innen nehmen (stets unter Wahrung der aktuellen Abstandsregeln). Die Emotionen Liebe und Hass, Freude und Trauer werden in lebendigen tänzerischen Dialogen zwischen den Akteur*innen und den Kunstwerken auf außergewöhnliche Art und Weise erfahrbar!

Konzept: Golde Grunske

Tanz und Choreografie: Juliane Bauer, Denise Noack, Ioannis Avkoumidis

Die Produktion wird gefördert im Programm „Reload, Stipendien für freie Gruppen der Kulturstiftung des Bundes“

Sa 24.10. & So 25.10. | 13-16 Uhr

Sa 31.10. & So 1.11. | 15-18 Uhr

So 22.11. | 15-18 Uhr abgesagt!

Infos unter: 0355-4949 4040 (dkw Cottbus)