Bauhaus in Bewegung

Am 7.12.2019 hatte die Choreografie „Bauhaus in Bewegung“ im Brandenburgischen Museum für moderne Kunst (dkw) in Cottbus Premiere.

Choreografie: Golde Grunske

Tanz: Ioannis Avakoumidis, Konstaninos Spyrou

Kostüme: Agathe Israel, Golde Grunske


Trailer „Bauhaus in Bewegung“

Inhalt: Die Choreografie orientiert sich an Bauhaus-Ideen, wobei es nicht um eine Rekonstruktion von Choreografien geht, die im und am Bauhaus entstanden sind. Vielmehr greift die Choreografie die grundlegenden Gedanken des Bauhauses auf und fragt nach bewegten Linien im Raum, Raumwahrnehmung, Spiel mit Farben und Masken und licht, räumliche Veränderungen durch den Körper. Die Masken wurden speziell für diese Choreografie von Agathe Israel geschaffen. Die Choreografie beginnt im Foyer des Museums und führt über die Freitreppe ins Maschinenhaus und deren Umgänge, um schließlich im Fahrstuhl zu enden. Die Zuschauer wandeln mit.