tanzkompanie golde g.

Die tanzkompanie golde g. hat ihren Sitz in Cottbus.   Gegründet im Oktober 2008 von Golde Grunske, arbeitet sie in unterschiedlicher Besetzung im Stil des Zeitgenössischen Tanzes. Seit 2009 hat die Tanzkompanie eigene Probenräume in Cottbus, zur Zeit in der Tanzwerkstatt Cottbus.

 

Einen Überblick über bisherige Produktionen finden Sie hier.


Aktuelles:

Die Premiere der neuen Produktion con.takt.los lief super!

Infos HIER!

con.takt.los, Probenfoto: C. Schleifenbaum

___________________________________________________________________________

„Wir wollen Deine Geschichte hören! – In Zeiten wie diesen…“       ein Kunstprojekt von „tanzkompanie golde g.“ und Sophia Wetzke

 Die Erarbeitung der künstlerischen Audiodokumentation durch Sophia Wetzke (Hörfunkjournalistin), die unsere Lausitz-Tour im Juni 2021 mit dem Stück „In Zeiten wie diesen…“ begleitete, ist fertig! AUDIODOKU

__________________________________________________________________________

Seit Dezember 2020 ist das Kooperationsprojekt von TanzWERKSTATT Cottbus und fabrik moves Potsdam gestartet:  DiR – Dance in Residence Brandenburg! weitere Infos hier!

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR, dem Land Brandenburg, der Stadt Potsdam und der Stadt Cottbus.

__________________________________________________________________________

Die Videoproduktion „mit dir.“ war vom 17.3.-28.3.2021 zu sehen beim „Kunstspaziergang“ in der fabrik Potsdam, Kunstraum  Infos dazu HIER!

____________________________________________________________________________

Die tanzkompanie golde g. hat im Rahmen des Stipendienprogrammes der Kulturstiftung des Bundes „Reload. Stipendien für Freie Gruppen“ die Choreografie „keep distance!“ erarbeitet, die im Rahmen der Ausstellung „Emotionen in der Kunst“ im dkw Cottbus zu sehen war. Tanz und Choreografie: Juliane Bauer, Denise Noack, Ioannis Avakoumidis. weiter Termine sind pandemiebedingt abgesagt!

Foto: Marlies Kross

_____________________________________________________________________________

Premiere von „Zur Eingewöhnung: Einzelhaft!“ am 3.10.20, im Menscherechtszenrtum Cottbus!

Die Produktion „Zur Eingewöhnung: Einzelhaft!“ wurde gefördert mit Mitteln des Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur!

Foto: Christiane Schleifenbaum, Pentaconhalle, Menschenrechtszentrum Cottbus

________________________________________________________________________

Nächste Aufführungen der Produktion „In Zeiten wie diesen…“ :

21.03.2021, 16.00 Uhr, dkw Cottbus

Trailer „In Zeiten wie diesen…“

 

Foto: C. Schleifenbaum

Wir danken für die Freundliche Unterstützung der Vorstellungen im Jahr 2020 von „In Zeiten wie diesen…“ durch Möbel-Hoffmann Guben und ars momento e.V.!

___________________________________________________________________________

Am 14.1.20, fand eine weitere Vorstellung von „zwischen uns?“ statt. Ort: St. Matthäus-Kirche, Berlin

„zwischen uns?“ mit A. Fingerhuth und I. Avakoumidis; Ch: G. Grunke, Orgel: Peter Wingrich, Foto: M. Kross

____________________________________________________________________________

Am 7.12.2019, fand die Premiere der Tanzperformance „Bauhaus in Bewegung“ statt. Ort:  Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst (dkw), Am Amtsteich15, Cottbus  Trailer „Bauhaus in Bewegung“

Foto: P. Park

_________________________________________________________________________

Die tanzkompanie golde g. tanzte bei der Abschlussperformance des Spreewaldatelier 2019 in Lübbenau am 21.9.2019.

Imagefilm Spreewaldatelier 2019

alle Fotots: ©LÜBBENAUBRÜCKE_framerate_media

_________________________________________________________________________

Am 11.5.2019 war die tanzkompanie golde g. bei der „Langen Nacht der Freien Theater Brandenburg“ im Potsdamer T-Werk vertreten mit der Videoproduktion mit dir.

tanzkompanie golde g.

Die tanzkompanie golde g. ist vertreten im Landesverband Freier Theater Brandenburg. Schaut diese wunderbare webseite an: https://freie-theater-brandenburg.de/